Bei Akupressur (lat. acus = Nadel, premere = drücken) handelt es sich um eine Therapieform durch Fingerdruck. Vitalpunkte werden für längere Zeit massiert und gehalten, um Verhärtungen und Blockaden zu lösen. Empfehlenswert sowohl bei akuten, als auch bei chronischen Beschwerden. 

In der Traditionellen Thailändischen Medizin (TTM), einer Ableitung der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), wird besagt, dass Schmerzen durch energetische Windblockaden im Körper verursacht werden. Der Wind in den Energieleitbahnen steht hier stellvertretend für Qi, oder Prana; sozusagen der Hauch des Lebens. Kann der Wind nicht mehr in unserem Körper wehen, ensteht Disbalance. Nicht nur durch äußere Einflüsse, sondern oftmals durch energetische Blockaden kommt es zur Bildung von Triggerpunkten. Diese lassen sich effektiv durch eine Akupressuranwendung lösen. 

Anm.: Diese Anwendung erfolgt ohne Öl. Nehmen Sie bitte den Termin in bequemer Kleidung wahr. 

 

 

Pro Stunde: 65.-

 

 

Foto: Phillip Huynh

©Phillip Huynh Körpertherapie | Alle Rechte vorbehalten.